Kantersieg und Busbeine hängen so nah beisammen

 

Stuttgart/Straubing. Die U16 Mannschaft des EHC Straubing spielt derzeit um den Aufstieg in die Schüler Bundesliga. Möglich war dies durch die Titelverteidigung des bayerischen Meistertitels. Auch der 2. Platzierte der Bayernliga, dieses Jahr der Deggendorfer SC, darf in der Relegation der U17 II des DEB (Schülerbundesliga) teilnehmen sowie der Meister aus Baden-Württemberg, dem Stuttgarter EC.

Die ersten Spiele fanden vor bereits 2 Wochen statt. Dabei musste sich Stuttgart in Stuttgart dem DSC mit 1 : 8 geschlagen geben. Danach folgte für die Straubinger das Spiel gegen den Donaurivalen in Deggendorf. Dieses konnten die Straubinger mit 2 : 5 für sich entscheiden. Am vergangenen Wochenende reiste dann die Mannschaft des EHC Straubing nach Stuttgart. Dies im Mannschaftsbus der Straubing Tigers, begleitet von 20 lautstarken Fans. Als wäre es Schicksal gewesen, schossen die Straubinger für jeden mitgereisten Fan ein Tor. Nach Ablauf der Spielzeit stand ein klares Ergebnis an der Anzeigetafel. 0 zu 20 zu Gunsten der Straubinger.

Noch auf der Heimfahrt wurde der Kohlenhydratehaushalt durch das Restaurant am Rindermarkt und hier speziell durch den Koch, Marco Geiling, wieder hergestellt. Mobil in Wärmebehältern mitgeführte Nudelgerichte kamen zum Einsatz. (www.restaurant-rindermarkt.de)

Bereits 15 Stunden nach Ankunft des Busses in Straubing, stand das Rückspiel gegen den Rivalen aus Niederbayern auf dem Programm. Es ist keine Ausrede wenn man sagt, das man die Spritzigkeit der Straubinger vermisste. Sie konnten eine 0:2 Führung der Gäste sogar erst ausgleichen und gingen sogar in Führung, wurden aber zum Ende der Partie sichtlich langsamer. So endete der zweite Vergleich mit 3 Punkten für Deggendorf. Im direkten Vergleich behalten die Young Tigers aber die Nase vorn, da das Ergebnis am Schluss bei 4 zu 5 lag. Nun geht es für die Stuttgarter am Wochenende in das schöne Niederbayern. Am Samstag spielen sie gegen den DSC und am Sonntag kommen Sie an den Pulverturm in Straubing. Dies ist das letzte Spiel für den Aufstieg in die Schülerbundesliga und die Chancen stehen für die Straubinger mehr als nur gut. „So bitten wir um zahlreiche und LAUTSTARKE Unterstützung der STRAUBINGER FANS. Zoag ma de Schwaben warum´s bei uns Festung am Pulverturm hoaßt.“, so Manfred Lermer, sportlicher Vorstand des EHCs. „Der Eintritt ist natürlich frei, dafür stellt der EHC Straubing Spendendosen im Stadion auf und diesen dürfen gerne gefüllt werden.“ , so Lermer weiter.

Also bis zum Sonntag im Pulverturm zum letzten Spiel des EHC Straubing der Saison 2017/2018

EHC Straubing vs. Stuttgarter EC  Beginn 10:00 Uhr ==> Mission Bundesliga