Fan-Trophäe ergattert

Rotary Club versteigerte original Start-Trikot von Laura Dahlmeier

Eine ganz besondere Fan-Trophäe konnte man beim Rotary Club Straubing ergattern: Für eien guten Zweck wurde das original Start-Trikot von Laura Dahlmeier meistbietend versteigert, mit dem sie bei der Biathlon-WM in Hochfilzen heuer erfolgreich auf Golfkurs gegangen ist. Zugeschlagen hat Andreas Ecker, Geschäftsführer der Capami Capital GmbH, um das Trikot seiner Frau Steffi zu schenken.

Eine doppelt gute Investition für den Sportsfreund, der leidenschaftlich gern Biathlon verfolgt und als Dauerkartenbesitzer auch mit den Tigers immer mitfiebert. Die 400 Euro Versteigerungspreis gehen nämlich an den Kufennachwuchs des EHC.

Hannes Süß, Vorsitzender des EHC, und Schatzmeister Markus Böhm waren zur Trikotübergabe mit drei der derzeit rund 120 Nachwuchs-Eisstars gekommen, um für die Unterstützung zu danken. Damit soll weitere Leihausrüstungen beschafft werden, damit auch einkommensschwächere Familien ihre Kinder zum Eishockey schicken können.

Pfarrer Hasso vom Winning vom Rotary-Club dankte seinen Clubmitgliedern Karl Bauer und Wilhelm Lindinger für die Versteigerung für den Jugend-Breitensport, die zusammen mit dem Straubinger Tagblatt organisiert wurde. Als Dreingabe erhielt Ecker noch von Karl Bauer ein Magdalena Neuner-Weißbierglas.

Zusätzliches Zuckerl auf dem Trikot sind die Unterschriften ihrer ebenfalls siegreichen Teamkollegen: Vanesse Hinz, Franziska Hildebrandt, Maren Hammerschmidt, Simon Schempp, Erik Lesser, And Pfeiffer und Benedikt Doll. An das Trikot ist der Rotary Club am Rande seiner hochkarätig besetzten Diskssionsveranstaltung zum Thema Doping gekommen, die im Mai im Sparkassensaal stattfand und von Prof. Dr. Kurt Naber geleitet wurde.

Dr. Klaus Marquardt, Teamarzt der deutschen Biathlon-Mannschaft und Sportmediziner Dr. Jürgen Eichhorn haben die Rarität dem Club für Benefizzwecke geschenkt. „Da stecken mindestens sechs Goldmedaillen, eine in Silber und Bronze drin“, sagte Dr. Marquardt damals. Er kam ebenfalls zur Spendenübergabe und freute sich, dass Biathlon die Wintersportart Nummer 1 sei.

Aber nicht nur am Fernseher könne man den Sport verfolgen, sondern gleich nebenan im Bayerischen Wald, da finden die Deutsche Biathlon-Meisterschaft von 08. bis 10. September statt und der 2. Internationaler Sommerbiathlon vom 15. bis 17. September. Jeweils „auf Rollen“.