EHC Straubing U17 mit großem Torhunger in den Donau-Derbys

Donnerstag, 6. Januar 2022
6.01.2022

Schüler Bundesliga: Zwei Kantersiege gegen Regensburg

Sechs Punkte und 35:3 Tore – das ist die Ausbeute der U17-Nachwuchsmannschaft des EHC Straubing aus den beiden Nachholspielen gegen Tabellenschlusslicht Regensburg. Mit zwei
konzentrierten Leistungen ließen die Nachwuchstiger den Jung-Eisbären in beiden Aufeinandertreffen keinerlei Siegchance.

Jung-Eisbären Regensburg – EHC Straubing 0:18 (0:7, 0:5, 0:6)

Nach vier Minuten und sechs Sekunden durften die Straubinger das erste Mal jubeln: Topscorer Timo Kose brachte seine Mannschaft in Front. Fabio Kose (7. Spielminute), Alexander Weingart (8.) und Emils Skeltins (10.) stellten binnen der nächsten fünf Minuten auf 4:0. Abermals Timo Kose ließ das 5:0 folgen (16.) und nach Toren von Maximilian Sauermilch (17.) und Emils Skeltins (20.) ging es beim Spielstand von 7:0 in die erste Drittelpause. Nach dem Wiederanpfiff machte der EHC da weiter, wo er aufgehört hatte: Emils Skeltins erhöhte auf 8:0 (22.) und Timo Kose ließ mit seinem dritten Tor das 9:0 folgen (26.). Zur Halbzeit des Spiels wechselte Chiara Schultes Valentin Lehner im Gehäuse der Tiger ab. Robert Linhart erzielte in Überzahl das 10:0 (34.) und auch in Unterzahl trafen die Gäubodenstädter – zwei Mal binnen knapp 30 Sekunden sogar: Fabio Kose (38.) und Marks Jirgensons (39.) schraubten das Ergebnis auf 12:0. Im Schlussabschnitt dauerte es nicht lange, bis der Regensburger Schlussmann erneut hinter sich greifen musste: Timo Kose scorte wiederum in Unterzahl (42.). Es folgten Treffer von Alex Maier (47.) und Maximilian Sauermilch (51.), Emils Skeltins (56.) und Daniel Gavriluk (59.) durften sich über zwei weitere Tore in numerischer Unterlegenheit freuen. Den Schlusspunkt zum 18:0 setzte Emils Skeltins mit seinem fünften Treffer in der 59. Spielminute – es war gleichzeitig das sechste Unterzahltor der Partie.

EHC Straubing – Jung-Eisbären Regensburg 17:3 (5:1, 6:1, 6:1)

Auch das Rückspiel zwei Tage später am Pulverturm dominierten die Nachwuchstiger fast nach Belieben. Nach knapp sechs Minuten war es auch diesmal Timo Kose, der das 1:0 erzielte. Doch in Überzahl agierend schafften es auch die Regensburger zum ersten Mal auf die Anzeigentafel (12.). Ben Stadler netzte zur neuerlichen Führung ein (14.) und innerhalb der nächsten fünf Minuten beendeten Tore von Marks Jirgensons (16.), Fabio Kose (18.) und Maximilian Kammermeier (19.) früh jede Hoffnung der Domstädter. Der Zwischenstand nach dem ersten Drittel lautete damit 5:1. Das Tor von Alexander Weingart zum 6:1 (28.) beantworteten die Regensburger mit dem 6:2 (29.). Ab Spielminute 33 drehten die Straubinger aber nochmals richtig auf: Maximilian Brunner (33.), Marks Jirgensons (34.), Daniel Gavriluk (34.) und abermals Maximilian Brunner (35.) sorgten dafür, dass es wiederum zweistellig wurde. Kurz vor Drittelende legte Daniel Gavriluk das 11:2 nach (40.). Mit einem lupenreinen Hattrick erhöhte Marks Jirgensons auf 14:2 (43., 46. und 50.). Der zwischenzeitliche dritte Treffer der Jung-Eisbären (51.) störte den EHC nicht weiter. Timo Kose (52.) und Fabio Kose (54.) beförderten den Puck noch zwei weitere Male ins Netz, bevor Maximilian Sauermilch in Minute 56 den Torreigen mit dem 17:3 beendete.

Vor den abschließenden beiden Spielen der Hauptrunde steht die von Petr Hampl betreute Mannschaft mit 26 Punkten aus 20 Spielen auf Tabellenplatz sieben. Für das kommende Wochenende ist der Doppelvergleich mit dem Tabellenzweiten EV Landshut angesetzt. Im Niederbayern-Derby ist der EHC Straubing am Samstag zunächst Gastgeber und tritt dann am
Sonntag auswärts in Landshut an.

Autor: Florian Stögmüller

Weitere Neuigkeiten

Mehr News

Nach der Saison ist vor der Saison #welcomeback

EHC Straubing beendet eine erfolgreiche Saison 21/22

Nachwuchssichtung am Pulverturm

U17-Mannschaft des EHC Straubing verliert zwei Mal gegen Bietigheim

EHC Straubing U20 ist Bayerischer Meister

BIG SAVE für die Auto-Familie Ostermaier

U17-Mannschaft des EHC Straubing holt drei Punkte in Regensburg, geht aber in Tölz leer aus

U17-Mannschaft des EHC Straubing setzt sich gegen den EHC 80 Nürnberg durch

U17-Mannschaft des EHC Straubing am Wochenende ohne Punkte

EHC-Senioren verpassen Einzug ins Halbfinale denkbar knapp

U17-Nachwuchsmannschaft des EHC Straubing gewinnt Rückspiel ERC Ingolstadt

Erfolgreicher Playoffstart für den EHC Straubing

Kids on Ice Day – Spaß und Freude pur

Senioren: EHC Straubing auf Playoffkurs

U17 des EHC Straubing unterliegt dem ERC Ingolstadt

EHC Straubing U17 noch nicht in Tritt

Senioren: EHC Straubing gewinnt Verfolgerduell

Senioren: Klarer Sieg für den EHC

Hygieneschutzkonzept für Mitglieder, Gastmannschaften sowie Besucher

amazonsmile-bild

EHC Straubing @ AmazonSmile-Programm

Senioren: Erneute Niederlage für den EHC Straubing

U17-Nachwuchsmannschaft des EHC Straubing unterliegt Landshut zwei Mal

EHC Straubing U17 mit großem Torhunger in den Donau-Derbys

Laufschule geht in die Winterpause

Senioren: Niederlage für den EHC im Niederbayernderby

Apollo Optik unterstützt wieder den EHC

Rosenheim behält gegen U17 des EHC Straubing knapp die Oberhand

Senioren: Sieg und Niederlage für den EHC Straubing

advotec. unterstützt EHC mit Spende

Senioren: Auswärtserfolg für den EHC Straubing

« »