EHC U17 am Wochenende doppelt erfolgreich

Dienstag, 9. November 2021
9.11.2021

Schüler Bundesliga: Zwei Siege gegen Bad Tölz

Am vergangenen Wochenende stand der Doppelvergleich mit dem EC Bad Tölz auf dem Programm. In beiden Spielen behielt die Nachwuchsmannschaft des EHC Straubing die Oberhand.

EHC Straubing – EC Bad Tölz 9:1 (5:0, 3:0, 1;1)
Ein furioses erstes Drittel legte die Mannschaft von Petr Hampl am Samstag hin: bereits nach 29 Sekunden gingen die Gäubodenstädter durch Ben Stadler in Führung, Timo Kose erhöhte in der vierten Spielminute auf 2:0. Maximilian Brunner (12. Spielminute), Timo Kose (13.) und wiederum Maximilian Bunner schraubten das Ergebnis auf 5:0. Und so ging es auch in Durchgang zwei weiter: mit seinem dritten Tor stellte Maximilian Brunner 34 Sekunden nach Wiederanpfiff auf 6:0 (21.), sein Namensvetter Maximilian Brunner ließ kurz darauf das 7:0 folgen (24.). Und der Torhunger des EHC war noch nicht gestillt: Fabio Kose legte in Überzahl das 8:0 nach (29.). In der 45. Minute kamen die Tölzer zu einem Ehrentreffer, den Schlusspunkt setzten aber wieder die Straubinger: Maximilian Brunner traf in Überzahl zum 9:1 Endstand (53.).

EC Bad Tölz – EHC Straubing 5:6 n.P. (1:4, 1:1, 3:0, 0:1)
Beim direkten Rückspiel am Sonntag machte der EHC zunächst da weiter, wo er am Vortag aufgehört hatte: Robert Linhart nutzte in der dritten Spielminute eine Überzahlsituation zur Führung, Ilja Kovalcik legte ebenfalls mit einem Spieler mehr auf dem Eis das 2:0 nach (6.). In Unterzahl fiel dann in der zwölften Spielminute der erste Gegentreffer, aber die beiden Maximilian Brunners sorgten mit zwei weiteren Treffern (17., 20.) für einen komfortablen Vorsprung. Das 2:4 in der 33. Spielminute beantwortete Timo Kose postwendend mit dem 5:2 (33.). Doch die Straubinger hatten offensichtlich einige Gänge heruntergeschaltet, denn im Schlussabschnitt gelang den Isarwinklern eine Aufholjagd, die in der 58. Spielminute mit dem Ausgleichstreffer zum 5:5 belohnt wurde. Im Penaltyschießen allerdings fanden die Straubinger zurück in die Spur und sicherten sich den Zusatzpunkt. Mit 18 Punkten aus 14 Spielen verbessert man sich auf Tabellenplatz sechs – hat aber bereits mehr Spiele als alle Tabellennachbarn absolviert. Weiter geht es für die U17 des EHC Straubing am Samstag, den 20. November mit einem Heimspiel gegen den SC Bietigheim-Bissingen. Das Eröffnungsbully ist um 16:30 Uhr.

Autor: Florian Stögmüller

Weitere Neuigkeiten

Mehr News

Schüler Bundesliga: Zwei Siege gegen den EV Füssen

Kräftemessen am Pulverturm - EHC Straubing lädt zum Turnier

Über Straubing in die Welt

Der EHC braucht eure Stimme!

Apollo Optik unterstützt EHC U17 mit Sachspende

Milan Mazanec vierter hauptamtlicher Trainer

Try out soll offene Plätze füllen

Auch im Sommer wird gearbeitet

Nun ist es amtlich: U20 erhält keinen Aufstieg in die DNL III

Drei Neue für den EHC Straubing

Auf Kufen unterwegs – Laufschule des EHC Straubing beginnt am 01.06.

Trainieren wie die Profis – EHC Straubing goes FitXpert!

Ice, Ice Baby! – Sommereis in Straubing

Nach der Saison ist vor der Saison #welcomeback

EHC Straubing beendet eine erfolgreiche Saison 21/22

Nachwuchssichtung am Pulverturm

U17-Mannschaft des EHC Straubing verliert zwei Mal gegen Bietigheim

EHC Straubing U20 ist Bayerischer Meister

BIG SAVE für die Auto-Familie Ostermaier

U17-Mannschaft des EHC Straubing holt drei Punkte in Regensburg, geht aber in Tölz leer aus

U17-Mannschaft des EHC Straubing setzt sich gegen den EHC 80 Nürnberg durch

U17-Mannschaft des EHC Straubing am Wochenende ohne Punkte

EHC-Senioren verpassen Einzug ins Halbfinale denkbar knapp

U17-Nachwuchsmannschaft des EHC Straubing gewinnt Rückspiel ERC Ingolstadt

Erfolgreicher Playoffstart für den EHC Straubing

Kids on Ice Day – Spaß und Freude pur

Senioren: EHC Straubing auf Playoffkurs

U17 des EHC Straubing unterliegt dem ERC Ingolstadt

EHC Straubing U17 noch nicht in Tritt

Senioren: EHC Straubing gewinnt Verfolgerduell

« »