Regen bis zum Ende gefährlich

Donnerstag, 24. November 2022
24.11.2022

Derbysieg für EHC in Senioren-Bezirksliga Gruppe Nord

Vor ansehnlicher Kulisse empfing der EHC Straubing die Red Dragons aus Regen zum Niederbayern-Derby im Stadion am Pulverturm.

Straubing kam stark ins Spiel, setzte den Gegner unter Druck, traf aber nicht. Der Führungstreffer für Straubing fiel erst in der 13. Minute per Shorthander, dem das 2: 0 (18.) folgte. Die wenigen Chancen der Dragons entschärfte Straubings Goalie. Gegen den Anschlusstreffer Sekunden vor der Pause nach grobem Abwehrfehler war er machtlos.

Auch im Mitteldrittel bestimmten die Hausherren und bauten die Führung aus (26.). Nach dem 4: 1 nur eine Minute später nahm Regens Spielertrainer Philipp Weinzierl eine Auszeit. Die zeigte Wirkung, denn die Dragons fanden besser ins Spiel. Regen verkürzte (29.) und schaffte nur kurz darauf den Anschlusstreffer per Shorthander. In der 35. Minute erhöhte Straubing im Powerplay auf 5: 3 und wieder gelang wenig später den Dragons im Powerplay der Anschluss.

Im Schlussdrittel suchten beide Teams in einem Schlagabtausch die Entscheidung. Regen kam Sekunden nach Wiederbeginn zum 5: 5, aber nur 37 Sekunden später ging Straubing erneut in Führung. Die wurde im Powerplay ausgebaut (55.). Das 8: 5 (57.) brachte schließlich die Entscheidung. Regen nahm den Torhüter zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis. Zu mehr als dem sechsten Treffer in der 58. Minute sollte es aber nicht mehr reichen. Nach einem packenden und temporeichen, aber trotzdem bemerkenswert fairen Spiel ging der EHC Straubing als verdienter Sieger vom Eis.

EHC Straubing – ERC Regen 8: 6 (2: 1, 3: 3, 3: 2)

Tore/Assists: A. Kern: 2/0, A. Kercs: 2/0, J. Wolf: 2/0, W. Howerton: 1/2, J. Harding-Bautista: 1/2, T. Stadler: 0/3, D. Brzek: 0/2, T. Bernhard: 0/2, L. Stettmer: 0/1, R.Deuschl: 0/1 – Strafen: Straubing 8, Regen 8 – Zuschauer: 250.

Foto: Michael Hermann

Weitere Neuigkeiten

Mehr News

ORDENTLICHE MITGLIEDERVERSAMMLUNG AM 19.12.2022
« »